Das Experiment ist geglückt und viel besser hätte es in Summe wohl kaum laufen können!

 

b1

Erstmals haben es sich die beiden Bogenabteilungen des PSV Reutlingen zum Ziel gesetzt, die Bogenschützen beider regional vertretenen Verbände an einem Wettkampfwochenende in die gleiche Sporthalle nach Reutlingen einzuladen, um die erste Qualifikationshürde in Richtung DM-Teilnahme zu nehmen.

Mit vereinten Kräften und Materialbeständen der Feld- und Sportbogenschützen sowie der Unterstützung der Stadt Reutlingen
konnten den angereisten Sportlern in der Rennwiesenhalle an beiden Tagen ansprechende Wettkampfbedingungen geboten werden.
Kraft, Ausdauer, Körperbeherrschung, viel Konzentration und das nötige Quäntchen Lockerheit waren
sowohl bei der Kreismeisterschaft Echaz-Neckar des Württembergischen Schützenverbands am Samstag als auch
bei der Bezirksmeisterschaften Schwaben des Bogensportverband Baden-Württemberg am Sonntag gefragt,
um die 60 Wertungspfeile auf 18 Meter Entfernung möglichst noch in das wenige Zentimeter kleine goldene Zentrum
der Zielscheiben zu schießen. Nur dann gibt es die heiß ersehnten 10 oder 9 Punkte pro Schuss.

 

 

b3

b2

Dass die Reutlinger Bogenschützen neben all den Gastgeberpflichten das sportliche Niveau nicht schleifen ließen, zeigt die stolze Medaillenausbeute der beiden Wettbewerbstage. Bei einem Gesamtstarterfeld von über hundert Schützen holten die 25 Reutlinger Starter in Summe:

  • 10x Gold
  • 7x Silber
  • 3x Bronze

in den unterschiedlichen Bogen- und Altersklassen. Dominiert haben die PSV Schützen dabei am Samstag insbesondere bei den Visierklassen Recurveschützen Jugend- bis Altersklasse sowie Compoundbogen Jugend- und Altersklasse und am Sonntag bei den Bögen ohne Zielhilfe Langbogen und Compoundbogen blank.

b4

Wir gratulieren allen angereisten und heimischen Schützen und danken allen unseren fleißigen Helfern!
Für uns war die gemeinsame Wettkampforganisation ein klares Erfolgsmodell!

Weitere Bilder findet ihr HIER!